Am 3. Juli 2023 wurden wir um 13:00 Uhr telefonisch alarmiert, dass sich in Tiefenweg ein Sattelzug auf Abwegen befindet. In einem Waldstück war der voll beladene LKW-Zug, der zuvor bei der Überfahrt einer schmalen Brücke das dortige Geländer beschädigte, von der Straße abgekommen und auf einer Seite im tiefen Boden eingesunken.

Nach der Aufnahme durch die Polizei begannen wir mit den sehr aufwendigen Bergearbeiten. Mit Hilfe der Seilwinde und des Ladekrans unseres Rüstfahrzeuges sowie drei weiteren Traktor-Seilwinden gelang es uns schließlich, das Fahrzeug in kleinen Schritten wieder aus dem weichen Boden zu ziehen. Besonders zeitraubend war dabei, dass jede Achse auf der eingesunkenen Seite separat angehoben und untergestellt werde musste.

Abschließend wurde der Sattelzug von uns mit der Seilwinde des Rüstfahrzeuges rückwärts wieder aus dem Waldstück auf die befestigte Straße gezogen.

Nach acht Stunden war der Einsatz für uns beendet.

 

 

  • web1
  • web2

  • web3

Notrufnummern

Einsätze OÖ

Tätigkeitsbericht 2022

Veranstaltungen 2024