"Brand Wohnhaus" lautete der Alarmtext für die Feuerwehren der Marktgemeinde Regau am 21. September 2020 um 17:42 Uhr.
Grund für die Alarmierung war ein angebranntes Essen, welches für eine starke Rauchentwicklung in der Küche sorgte. Nachdem der betroffene Topf ins Freie gebracht war, konnte nach kurzer Kontrolle rasch Entwarnung gegeben werden.
Nach rund einer halben Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Am 17. September 2020 wurden die Feuerwehren der Marktgemeinde Regau um 11.49 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Preising alarmiert.

Ein Auto kam von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hoch und kam dadurch auf der Seite zum Liegen. Bei unserem Eintreffen stellen wir fest, dass zum Glück keine Personen mehr im Fahrzeug waren. So mussten nur die Aufräumarbeiten durchgeführt werden, die nach rund einer halben Stunde erledigt waren. Im Anschluss rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein.

  • 20200917_120920
  • 20200917_120927

"Sturmschaden Am Weinberg", so lautete unser Einsatzstichwort am 26. August 2020 um 19:54 Uhr.
Ein ca. 10cm starker, ausgedörrter Baum wurde vermutlich durch den starken Wind am Nachmittag aus den Wurzeln gehoben und lehnte sich in etwa 5m Höhe in eine Telefonleitung. Unter Einsatz von einigen Männern konnte dieser Baum rasch entfernt werden. Im Einsatz standen knapp 30 Mann mit RLFA, 2x KLFA und unserem RÜST.

Dieses Wochenende hätten sich schon alle auf unser traditionelles Dorffest gefreut, welches leider auf Grund der aktuellen Situation nicht stattfinden kann.
Des weiteren haben wir entschieden, dass auch der Erlebnisnachmittag bei der Feuerwehr im Rahmen des Ferienprogramms heuer leider nicht durchgeführt werden kann.
Es bleibt zu hoffen, dass wir zumindest nächstes Jahr wieder etwas Normalität in den Jahresablauf bekommen.

Das in den Abendstunden des 10.07.2020 über halb Oberösterreich ziehende Unwetter bescherte auch uns einige Einsätze. In zwei Ortschaften musste das auf die Gemeindestraßen geschwemmte Schottermaterial zur Seite geputzt werden. In der Ortschaft Weiding war die Gemeindestraße auf Grund eines umgestürzten Baumes nicht passierbar. In Rutzenmoos war ebenfalls ein auf ein Gebäude umgestürzter Baum zu entfernen. Weiters mussten bei ein paar Waldabschnitten einige Äste von der Gemeindestraßen weggeräumt werden. Um 22:15 Uhr konnte die Einsazbereitschaft wieder hergestellt werden.

Am 5. Juli 2020 wurden wir telefonisch um 16.30 Uhr zu einer Mähdrescherbergung in Dorf gerufen.
Während der Arbeiten am Feld kam ein Mähdrescher zu nah an einen Straßengraben und rutsche in Folge in den Graben hinein. Da der Untergrund auch relativ nass war, konnte sich das Gefährt nicht mehr aus eigener Kraft fortbewegen und benötigte deshalb Hilfe.
Um das Gewicht zu reduzieren, hoben wir als Erstes das Schneidwerk mit unserem Kran zur Seite. Mit einer Traktorseilwinde wurde der Mähdrescher im Anschluss nach hinten wieder auf das Feld gezogen.
Nach rund 1,5 Stunden war der Einsatz für uns erledigt und wir konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

  • 07-05_Mhdrescherbergung_Dorf_1
  • 07-05_Mhdrescherbergung_Dorf_2
  • 07-05_Mhdrescherbergung_Dorf_3

Einsätze OÖ

Tätigkeitsbericht 2019