Brand in Rutzenmoos

Am Freitag, den 30. November 2019 wurden die Feuerwehren der Marktgemeinde Regau um halb 10 durch die Landeswarnzentrale zu einem Wohnungsbrand in Rutzenmoos alarmiert.

Ein aufmerksamer Autofahrer hatte bemerkt, dass Rauch aus einem gekippten Fenster drang und rief sofort den Notruf. Da zunächst nicht bekannt war, ob sich jemand in der betreffenden Wohnung befindet, musste eine Innentür gewaltsam geöffnet werden. Nachdem der Atemschutztrupp eine Abluftöffnung in der stark verrauchten Wohnung geschaffen hatte, wurde der Hochleistungslüfter in Stellung gebracht und nach kurzer Zeit war die Wohnung so gut wie rauchfrei. Zum Glück befand sich keine Person in der Wohnung und so begann der Trupp umgehend mit den Löscharbeiten. Mittels mobilem Rauchabschluss wurde der Rauch vom restlichen Gebäudebereich ferngehalten. Nach der Aufnahme durch die Polizei und den restlichen Aufräumarbeiten rückten wir nach ca. 1,5 Stunden wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Dem aufmerksamen Autofahrer ist es sicher zu verdanken, dass es nicht zu einem größeren Unglück gekommen ist.

  • DSC_8285

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Alarmierungen OÖ