Durch Sirenenalarmierung wurden wir am Freitag, dem 24.05.2019 um 16.16 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einer Ölspur/Ölaustritt auf die A1 Westautobahn gerufen.

Dem Alarmierungstext folgend, machten wir uns binnen kürzester Zeit auf den Weg in Fahrtrichtung Wien. Dabei stellten wir einen inzwischen stattgefundenen Auffahrunfall in der Rettungsgasse fest, bei der von unserem zweiten Fahrzeug sofort die Unfallstelle abgesichert wurde. Nach Rücksprache mit der Polizei und in Zusammenarbeit mit einem Abschleppunternehmen wurde im Anschluss noch die Fahrbahn von herumliegenden Teilen und Scherben gereinigt und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. Bei Ankunft unseres ersten Fahrzeuges an der eigentlichen Einsatzadresse - einem weiteren Auffahrunfall kurz vor der Abfahrt Laakirchen West - war nach Absprache mit der Autobahnpolizei kein weiteres Tätigwerden unsererseits mehr erforderlich. Ein konzessioniertes Abschleppunternehmen übernahm in diesem Fall zusammen mit der ASFINAG die Aufräumarbeiten und verbrachte die verunfallten Fahrzeuge von der Unfallstelle. Nach gut einer Stunde, um 17.35 Uhr konnte wieder die komplette Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Einsätze OÖ