Am 17. Juli 2021 wurden wir wegen des Starkregens in den Abendstunden um 21:08 Uhr zunächst zu einer drohenden Überflutung eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Eck alarmiert. Durch die große Wassermenge war der Regenabfluss kurzfristig überfordert. Bei unserem Eintreffen hatte sich jedoch die Lage schon wieder entspannt.
Parallel dazu säuberten wir die B145 von angeschwemmtem Schotter. Während der Reinigungsarbeiten musste der Verkehr für kurze Zeit wechselseitig angehalten werden. Abschließend kontrollierten wir noch andere Straßen auf mögliche Behinderungen und den Wasserstand der Bäche in unserem Einsatzgebiet.
Nach einer Stunde konnten wir wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Notrufnummern

Einsätze OÖ

Tätigkeitsbericht 2020