Verkehrsunfall in Neudorf

Am 14. Dezember 2013 wurden die Feuerwehren der Marktgemeinde Regau gegen 14 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Regau und Aurach alarmiert. Während der Anfahrt zum Einsatzort stellte sich dann aber heraus, dass es sich beim Einsatzort um eine Forststraße in Neudorf handelte.

Ein Pkw fuhr die Forststraße in Richtung der Mostschenke „Lehner im Wald“ hinauf. Dabei kam der Pkw von der Forststraße ab, fuhr eine Böschung hinunter und kam in einem kleinen Bachbett zu stehen. Der Lenker des Pkw befand sich beim Eintreffen am Einsatzort noch im Fahrzeug. Die Erstversorgung durch den Notarzt wurde im Unfallfahrzeug durchgeführt. Danach wurde er durch die Feuerwehr und das Rote Kreuz aus dem Fahrzeug gerettet und auf einer Rettungstrage die Böschung hinauf getragen. Das hydraulische Rettungsgerät musste nicht eingesetzt werden. Der verletzte Beifahrer verließ, vermutlich auf Grund seines Schockzustandes, den Unfallort. Zum Glück konnte er aber rasch gefunden werden. Die Bergung des Fahrzeuges wurde von unserem Rüstfahrzeug mit Kran durchgeführt.

Gegen 16 Uhr konnten wir dann die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

  • 12-14_VU Forststrae Neudorf 4
  • 12-14_VU Forststrae Neudorf 9
  • 12-14_VU Forststrae Neudorf

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Alarmierungen OÖ